Mit diesem Projekt arbeiten wir erstmals bundesweit.

Hier bieten wir 5 Tänzerinnen mit langjähriger Expertise, ihre Erfahrungen aus der pandemiebedingten Arbeit mit den Jüngsten zu analysieren, zukunftssichernde Module zu entwickeln, ein bundesweit durchgeführtes Tanzangebot für diese Kinder zu ermöglichen und somit ihre Erfahrungen in der Pandemie tanzkünstlerisch aufzuarbeiten. Unser Ziel ist es die Bedeutung des Tanzes in der frühkindlichen Bildung zu kommunizieren und dazu beizutragen, dass er den Stellenwert bekommt, der ihm gebührt.

Auch hier liegt uns eine erste Zusage vom Fonds Soziokultur – Soziokultur und ebenfalls von Auf!leben– Zukunft jetzt. vor.

So haben wir endlich starten können und werden im Mai ein Fortbildung anbieten: Fortbildung_Auf!leben