„Unter informeller Bildung werden ungeplante und nicht intendierte Bildungsprozesse verstanden, die sich im Alltag von Familie, Nachbarschaft, Arbeit und Freizeit ergeben, aber auch fehlen können. Sie sind zugleich unverzichtbare Voraussetzung und ‚Grundton’, auf dem formelle und nicht formelle Bildungsprozesse aufbauen.“

Quelle: „Perspektiven der Bildung“  von Marius Harring, Carsten Rohlfs, Christian Palentien

Zeit für TANZ

art IN action

Künstler_innen laden Menschen jeden Alters oder Geschlechts dazu ein, sich in ihrer Einzigartigkeit künstlerisch zu erforschen, auszudrücken, zu zeigen und auszutauschen.

Mit art IN action bieten wir einen künstlerischen Austausch zwischen Schüler_innen, Lehrenden und Künstler_innen auf Augenhöhe an. art In action kann mehrere Aktionstage beinhalten, an denen interdisziplinär arbeitende Künstler_innen vielseitige Impulse für die Teilnehmenden setzen.

Menschen, die informelle Bildungsprozesse nur in geringem Umfang oder nicht als positiv und motivierend erfahren haben, tun sich oft schwer, formelle Bildungsangebote aufzunehmen und für sich zu nutzen. Schulen berichten vermehrt davon, dass Kinder mit den üblichen Lernsettings schlechter umgehen können.

Mit art IN action möchten wir den Menschen in neuen Lernsettings die Möglichkeit geben, sich selbst (auf künstlerischem Wege) auszudrücken. Durch die gemeinsamen und positiv erlebten Handlungen erfahren die Teilnehmenden ihre eigene Selbstwirksamkeit. Wir erhoffen uns, die Freude am Lernen zu beleben!

Dies geschieht in drei Phasen:

stimulate – explore – share

Oder auch:

erproben – erfahren – in Aktion treten

Dabei behält ein Leitungsteam die künstlerische und dramaturgische Über­sicht. Durch den spielerischen Austausch wollen wir die herkömmlichen Lernstrategien und persönlichen Lernmuster der Teilnehmenden erweitern. Wir setzen auf informelle, ungezwungene und spontane Bildungsprozesse. Die Künstler_innen haben hierbei die Rolle, Dinge anzustoßen und die Gruppe zu begleiten.

Gemeinsam mit den Teilnehmenden finden wir Antworten auf  folgende Fragen:

  • Was macht Menschen neugierig?
  • Wann erlischt Neugierde und wie kann sie wieder entfacht werden?
  • Wie lernen wir miteinander und voneinander?
  • Wie öffnen wir uns für Neues, insbesondere Neues in der Kunst?

Sie haben Fragen oder möchten einen Termin vereinbaren?

Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an!

Bitte füllen Sie alle Felder aus. Das Rechenfeld bitte lösen, es hilft gegen Spam-Bots. Beim Absenden des Formulars stimmen Sie zu, dass die Angaben zur Beantwortung der Fragen erhoben und verarbeitet werden. Weitere Informationen siehe Datenschutzerklärung.

14 + 10 =